LF 10/6

Nachdem der Opel Blitz nach 40 Jahren seinen Dienst in der Feuerwehr mehr als erfüllt hatte, wurde es notwendig sich erneut Gedanken über ein neues Fahrzeug zu machen.

Dank unseres Feuerwehrkonzeptes auf Amtsebene wurde festgelegt, dass das neue Fahrzeug für die Gemeinde Kastorf ein LF 10/6 sein sollte. Es wurde ein Ausschuss gegründet, der sich mit dem Fahrgestell, dem Aufbau und der Beladung befasste. Wir sahen uns Fahrzeuge in Nachbargemeinden an und ließen uns von allen Marktführenden Firmen Feuerwehrfahrzeuge vorführen. Nach intensiven und kontroversen Beratungen in vielen Sitzungen war die Mehrheit der Ausschussmitglieder sich einig, dass die Vorteile der Fa. Rosenbauer gegenüber den Mitbewerbern überwiegen. Hinzu kam letztendlich der Umstand, dass das Fahrzeug von Rosenbauer nach Auswertung das Günstigste war.

Die Gemeindevertretung folgte dem Wunsch der Feuerwehr und fasste am 10.10.2008 den Beschluss, ein LF 10/6 bei der Fa. Rosenbauer in Auftrag zu geben.

Nach einer Bauzeit von 7 Monaten wurde das Fahrzeug, ein MAN mit Allradfahrgestell TGM 4x4 mit 240 PS und Automatikgetriebe, fertiggestellt. Das Fahrzeug besitzt einen Rosenbauer ES Löschgruppenfahrzeugaufbau LF 10/6. Im Aufbau befinden sich eine Rosenbauer Feuerlöschkreiselpumpe und ein Löschwasserbehälter mit 1200 L Wasser für den Erstangriff. Aus dem Dach kann ein Lichtmast mit 4 Xenon Scheinwerfern herausgefahren werden.

Das Fahrzeug kostete, so wie es inkl. Beladung ausgeliefert wurde, 228.000.- EUR. Davon bekam die Feuerwehr Kastorf einen Zuschuss von etwa 70.000.- EUR aus der Feuerschutzsteuer des Landes.

Unsere Wehr ist mit diesem Fahrzeug nach dem neusten Stand der Technik ausgerüstet.

LF8-6

Weitere Fotos von diesem Fahrzeug und der feierlichen Übergabe finden Sie in der Galerie